Blog

40 Traffic Tipps

Traffic durch Maßnahmen auf anderen Webseiten

  1. Melden Sie Ihre Webseite in Web-Verzeichnissen an, das macht zwar viel Arbeit liefert aber teilweise guten Traffic.
  2. Versenden Sie Newsletter. Was in manchen Teilen mittlerweile durch Newsfeeds abgelöst wird, bewährt sich gerade der Newsletter bei der Rückgewinnung des Traffics. Besucher die schon länger nicht mehr auf Ihrer Seite waren, erhalten so einen Hinweis doch nochmal vorbeizuschauen.
  3. Content-Syndication durch Artikel auf anderen Webseiten und dadurch Traffic-generierende Backlinks setzen. (Backlinks gegen Content Artikel schreiben und Link bekommen)
  4. Schreiben Sie Kommentare in anderen Blogs. Die bringen Traffic, aber nur wenn der gepostete Kommentar intelligent und interessant ist.
  5. Das die Forensignaturen zwar mittlerweile auch schon unter die Blindheit der User fallen, dürfte zwar bekannt sein, aber in stark besuchten Foren kann man mit guten Antworten immer noch Traffic auf die eigene Website bringen.
  6. Nutzen Sie die Verkaufsseite bei Ebay, um einen Traffic-generierenden Link auf die eigene Website zu erhalten.
  7. Tragen Sie Ihre Website bei Technorati.com und anderen Pingdiensten ein und pingen diese bei jedem neuen Artikel an.
  8. Schreiben als Gastautor. Man kann Besucherströme zumindest kurzzeitig auf die eigene Website lenken, wenn man einen interessanten Artikel auf einer anderen Website schreibt. Sollte die eigene Website genügend Themenrelevanz aufweisen, wird der ein oder andere Besucher sicher auf Ihrer Website hängenbleiben.
  9. Tragen Sie Ihren eigenen RSS/Atom-Feed bei so vielen Feed-Diensten wie möglich ein. Dabei sollte besonders auf viele Stichworte und eine gute und interessante Beschreibung des eigenen Feeds geachtet werden, sonst wird man in der Masse der Feeds nicht gefunden.
  10. Suchen Sie sich Fragen in Foren, die Sie mit einem Ihrer Artikel beantworten können. Geben Sie dann im Forum eine kurze Zusammenfassung und darunter den Link zu deinem vollständigen Artikel.
  11. Taggen Sie alle Ihrer Artikel.

Traffic durch Optimierung der eigenen Website

  1. Gewinnspiele sind immer reizvoll und können, gerade durch posten des Gewinnspiels in “kostenlos-Portalen”, viel Traffic bringen.
  2. Bieten Sie etwas kostenlos an, was viele Menschen wollen und normalerweise Geld kostet.
  3. Wenn Sie mehrere Websites besitzen, verlinken Sie die Websites untereinander und schieben die Besucher hin und her. Problem sind hier meist die unterschiedlichen Themen, die behandelt werden.
  4. Starten Sie einen Blogkarneval.
  5. Stöbern Sie ein heiß umkämpftes Keyword in den Suchmaschinen auf, spezialisieren Sie sich auf diese und schreiben Sie mehrere Monate bis Jahre über dieses Thema Artikel. Irgendwann werden Sie auf Platz 1 gelistet und Sie erhalten so massenweise Besucher.
  6. Schreiben Sie gute Artikel (leicht zu verstehen, keine Rechtschreibfehler, einprägsam, interessanter Titel). Der Inhalt des Artikels sollte dem Leser etwas liefern, was er gebrauchen kann.
  7. Pflastern Sie Ihre Website mit Möglichkeiten zum “Social Bookmarking”.
  8. Nutzen Sie die Möglichkeit Trackbacks an andere Blogger mit gleichen Interessen zu schicken. Somit verteilt sich den Artikel schneller und es erhöht sich die Chance, dass der Blogger über Ihren Artikel in seinem Blog schreibt.
  9. Tragen Sie für Ihre Besucher einen Online-Contest aus. Das hat schon immer Wellen geschlagen.

Traffic durch Offline-Optimierung

  1. Werbung in Magazinen und Zeitschriften erreicht viele Menschen auf einen Schlag. Wenn der Dienst den Sie anbieten sich zudem noch interessant anhört, ist der Besucher auch gewillt die Domain in seinen Browser einzutippen.
  2. Lassen Sie Ihre Domain auf alles drucken was Sie haben. Stifte, T-Shirts, Hosen, Auto, Briefkopf, usw.
  3. Auf Visitenkarten passt immer eine Domain drauf. Allein durch ein paar Visitenkarten wird jedoch kein großer Traffic-Ansturm ausgelöst.

Verrückter Traffic

  1. Schreiben Sie Artikel die “aus dem Rahmen fallen”. So etwas wird gerne verlinkt und “sozial gebookmarked”.
  2. Bezahlen Sie Studenten dafür, dass sie mit Ihrem “Domain-Shirt” (T-Shirt mit Aufdruck der eigenen Domain) durch ihre Uni laufen.
  3. Schreiben Sie Pressemitteilung, weil es gerade für typische Websites wohl etwas ungewöhnlich ist.
  4. Laden Sie ein lustiges oder/und interessantes Video auf YouTube hoch, machen Sie es bekannt und zeigen Sie die eigene Domain an Anfang und Ende des Videos.
  5. Nehmen Sie sich ein kleines Sportflugzeug, basteln am Heck ein riesiges Banner mit Ihrer Domain dran und fliegen Sie über soviele Großstädte wie möglich.
  6. Sollte Ihre Website etwas besonderes anbieten, wäre vielleicht ein Artikel in Wikipedia, natürlich mit deiner Website als Link, möglich.
  7. Optimieren Sie Ihre 404-Fehlerseite und schicken Besucher, die auf dieser Webseite landen, direkt weiter zu Ihrer Startseite. Dies ist ein klassisches Mittel zur Generierung von Traffic.
  8. Schalten Sie Anzeigen bei Google Adwords.
  9. Tauschen Sie Banner (sog. Bannertausch).
  10. Pop-Under Werbung (Popups die sich hinter dem Browserfenster verstecken) sollen recht gut Traffic generieren.
  11. Betreiben Sie Suchmaschinenoptimierung (SEO).
  12. Linktausch hängt stark vom Design der Linkpartner-Website ab. Findet man dort nur einen Link-Dschungel, empfiehlt sich der Linktausch höchstens zur Steigerung der Backlinks.

Sonstiger Traffic

  1. Betreiben Sie “UNBEDINGT (!)” Social Bookmarking. Auf Seiten wie digg.com, mister-wong.de, del.icio.us, usw. können Sie auf Ihre Artikel oder direkt auf Ihre Website verlinken. Wenn Sie Ihren Besuchern genügend Möglichkeiten zum “bookmarken” geben, verbreitet sich Ihre eigene Website über diese Dienste.
  2. Bieten Sie Ihren Besuchern etwas an, dass sie über Ihre Website reden lässt. Sogenannte “word of mouth” ist der stärkste Traffic-Generator.
  3. Nutzen Sie die Methoden von Affiliates. Bieten Sie Ihren Besuchern etwas reizvolles an, so dass sie die Kunde Ihrer Website weitertragen.
  4. Fügen Sie die URL Ihrer Website in Ihre Email-Signatur ein.
  5. Erstellen Sie Plugins oder Themes für OpenSource-Produkte wie zum Beispiel Firefox oder WordPress.

2 Comments

  1. Karin Simon

    Gute Tipps! Teilweise sehr zeitaufwändig, doch gerade für Beginnende empfehlenswert, um Erfahrungen zu sammeln

    1. Werner Langfritz

      Schritt-für-Schritt heißt die Lösung! Danke für Deinen Kommentar 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du wissen, wie Du Dir garantiert ein 5-stelliges Online-Geschäft aufbaust?
Der (geheime) Schlüssel
zu automatisiertem
Dauereinkommen!
  • Wie Du ohne Startkapital und ohne Vorkenntnisse startest
  • Wie Du mit einer magischen Fernbedienung Dein Einkommen dramatisch steigerst
  • Wie Du mit der E.D.U-Methode Deine finanzielle Freiheit erreichst
Ich lade Dich zu meinem PREMIUM Online-Seminar ein!
"Der (geheime) Schlüssel zu automatisiertem Dauereinkommen!"

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

Trage Dich JETZT ein und sichere Dir Deine kostenfreie Teilnahme! Nach dem Absenden erhältst Du eine E-Mail, in der Du Deine Eintragung bestätigen musst. Erst dann kannst Du am Online-Seminar teilnehmen.

Gut gemacht!
Eine E-Mail ist auf dem Weg zu Dir...